Paula Kohlmann

Paula Kohlmann arbeitet als freie Kuratorin und seit 2018 als Dramaturgin am Theater Rampe. Sie ist Mitbegründerin des Projektraums LOTTE in Stuttgart (2012–2017) und co-kuratierte u. a. die Festivals SOFT POWER PALACE – Festival about Independent Art Spaces (2018) für die Akademie Schloss Solitude und zusammen mit dem Theater Rampe *Stadt der Frauen* in Esslingen (2018). Gemeinsam mit Elke aus dem Moore war sie im Rahmen des Festivals Die irritierte Stadt (2020) in Stuttgart für das Symposium Shape your City, Share your City* verantwortlich, in dem es um künstlerische Strategien zur Aktivierung des öffentlichen Raums sowie um die Frage nach Deutungshoheit im öffentlichen Raum ging. Seit 2020 unterrichtet sie an der Merzakademie und an der Akademie für Bildende Kunst Stuttgart.

www.theaterrampe.de